Fügen neuer metallischer Werkstoffe und Hybridmaterialien - InnoKatalog #12

Zusammenfassung

Neue Metalllegierungen und Hybridmaterialien ermöglichen eine Steigerung der Effizienz und Leistungsfähigkeit von Maschinen und technischen Bauteilen. Gleichzeitig ergeben sich aus den neuen Werkstoffen und Werkstoffkombinationen neue Anforderungen an die etablierten Fügeansätze, welche die TU Clausthal im Rahmen ihres experimentellen Prüfverfahrens optimiert.


Problemstellung

Die steigenden Anforderungen an Materialeffizienz und Leistungsfähigkeit technischer Produkte begünstigen die Entwicklung optimierter Stahllegierungen und den Einsatz von Hybridmaterialien. Was dabei häufig zu spät berücksichtigt wird, sind die anschließenden Herausforderungen bei der Herstellungen von Fügeverbindungen zwischen den einzelnen Bauteilen.


Lösungsansatz & Vorteile

Die Technische Universität Clausthal hat ein Verfahren zur effizienten Ermittlung der optimalen Fügeverbindung für die jeweils verwendeten Materialien und Legierungen entwickelt. Hierbei werden die etablierten Fügeverfahren wie Schweißen, Löten und Clinchen einer detaillierten Analyse unterzogen und unter vereinfachten Experimentbedingungen auf ihre Eignung für unterschiedliche Materialen getestet. Anhand der gesammelten Daten und durch eine ganzheitliche Betrachtung der etablierten Fügeverfahren wird eine Qualifizierung für neue Werkstoffe und Werkstoffkombinationen wie Aluminium-Kunststoffverbunde oder Metall-Mischbauweisen möglich.


Die Anwendungsmöglichkeiten dieses qualifizierenden Verfahrens sind so vielseitig wie die zugrundeliegenden Fügeverfahren und Werkstoffe. Zu besonders vielsprechenden Bereichen zählen der Karosseriebau bei Automobilen sowie der allgemeine Stahl- und Kranbau.


Kontakt

Entwicklung von: Technische Universität Clausthal - Institut für Schweißtechnik und Trennende Fertigungsverfahren


Sie interessieren sich für den Einsatz dieser oder einer vergleichbaren Technologie in Ihrem Unternehmen? - Sprechen Sie uns an. Wir kümmern uns um den Expertenkontakt und auf Wunsch um die Suche nach einem passenden Förderprogramm. Auf kontakt.edecy.de können Sie direkt einen für Sie passenden Termin auswählen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kontakt

Firmensitz: Chausseestr. 88, 10115 Berlin, Deutschland

  • Weiß Facebook Icon
  • Weißes Xing
  • Weiß LinkedIn Icon