Europäischer Forschungsrat vergibt 600 Mio. Euro Fördergelder - nächste Antragsrunde bis 04.02.2020

Der Europäische Forschungsrat (ERC) fördert seit 2007 exzellente WissenschaftlerInnen mit innovativen Forschungsprojekten. Bei der aktuellen Vergabe der „ERC Consolidator Grants 2019“ profitieren besonders deutsche Forscher und Forscherinnen von Fördergeldern.


Deutschland profitiert von Fördermitteln


Vergangenen Dienstag (10.12.2019) verkündete der Europäische Forschungsrat die Vergabe der „ERC Consolidator Grants 2019“, die 301 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus ganz Europa mit Fördermitteln in Höhe von 600 Millionen Euro bei ihren Forschungen unterstützen. So sollen Stellen für mehr als 2.000 Postdoktoranden, Doktoranden und wissenschaftliche Mitarbeiter mit einer durchschnittlichen Fördersumme von 2 Millionen Euro geschaffen werden. Europaweiter Spitzenreiter ist Deutschland mit 52 geförderten WissenschaftlerInnen, gefolgt von Großbritannien (50) und Frankreich (43).


Der Europäische Forschungsrat (ECR)


Gegründet wurde der ERC im Jahr 2007 von der Europäischen Kommission als wissenschaftliche Institution zur Förderung von exzellenten Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen mit bahnbrechenden Forschungsprojekten. Finanziert wird der Rat über das Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizon 2020“, in dem von 2018 bis 2020 30 Milliarden Euro an Fördermitteln in Forschung und Entwicklung investiert werden. Der Forschungsrat wirbt mit einem unbürokratischen und transparenten Auswahlverfahren, wissenschaftlicher Exzellenz als alleiniges Auswahlkriterium und völliger Themenoffenheit bei der Projektwahl. In den Projekten der aktuellen Förderrunde wird unter anderem untersucht, wie sich der Klimawandel auf die Erdoberfläche auswirkt, welche Langzeiteffekte Nahrungsergänzungsmittel auf den menschlichen Körper haben und wie sich eine neue Generation von Materialien entwickeln lässt, die nachhaltig die sauber Produktion von Wasserstoff ermöglichen. Insgesamt förderte der ERC bislang rund 9000 Spitzenforscher, wobei die Förderprogramme in vier Gruppen gegliedert sind:


Starting Grants: Hier wird jungen Nachwuchswissenschaftlern (2 – 7 Jahre nach Ihrem PhD) mit bis zu 2 Millionen Euro Fördermitteln über max. 5 Jahre die autonome Forschung ermöglicht.


Consolidator Grants: Forschende mit 7 – 12 Jahren Erfahrung nach ihrem PhD werden mit Fördergeldern von bis zu 2,75 Millionen Euro über max. 5 Jahre unterstützt.


Advanced Grants: Für erfahrene Forschende stehen bis zu 3,5 Millionen Euro über ebenfalls einen Zeitraum von max. 5 Jahre zu Verfügung.


Synergy Grants: Bei Gruppenförderungen mit 2 bis 4 Forschern und ihren Teams werden Fördergelder in Höhe von bis zu 10 Millionen über einen Zeitraum von max. 6 Jahren vergeben.


Fördergelder: Antragstellung und Information


Die Bewerbungsfrist für die nächste Förderrunde der Consolidator Grants ist der 4. Februar. Eine Liste mit allen laufenden EU Horizon Fördermöglichkeiten finden sie auf der Website der Europäischen Kommission. Interessierte können sich auch bei der Bewerbung um Forschungsgelder von der Nationalen Kontaktstelle zum EU-Programm Horizon 2020 unterstützten und beraten lassen. Dort haben Forschende unter anderem die Möglichkeit, sich Vorlagen für die Antragstellung und die Projektdurchführung herunterzuladen. Auch der Europäische Forschungsrat erklärt in einem Video auf seiner Website, was WissenschaftlerInnen bei der Antragstellung beachten müssen, wie sie Ihre Chancen steigern können und welche Kriterien es bei der Bewerbung um Fördergelder zu erfüllen gilt.


Quellen:

Europäische Kommisssion

EU-Forschungsprogramm Horizont 2020: 30 Milliarden Euro für Investionen in bahnbrechende Innovationen 2018 - 2020 (12.12.2019).

Viele junge Wissenschaftler aus Deutschland bekommen hochdotierte EU-Förderung (12.12.2019).


The European Research Councile

ERC 2019 consolidator grants examples (12.12.2019).

Consolidator Grants (12.12.2019).

ERC awards over €600 Million to Europe's top researchers (12.12.2019).



Nationale Kontaktstelle zum Europäischen Forschungsrat

Dokumente (12.12.2019).

Consolidator Grants 2019: Ergebnisse veröffentlicht (12.12.2019).



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kontakt

Firmensitz: Chausseestr. 88, 10115 Berlin, Deutschland

  • Weiß Facebook Icon
  • Weißes Xing
  • Weiß LinkedIn Icon